TRIGGA - berührungslose Auslösung

Effiziente und erfolgreiche Fangjagd auf Raubwild kann nur mit Fallensystemen ungesetzt werden, die nach dem "Prinzip Neugier" fangen.
Wissenschaftliche Untersuchungen an freilebenden Rotfüchsen haben ergeben, dass der Fuchs nur ca. 15-20% seiner Wachphasen mit der aktiven Nahrungssuche beschäftigt ist und in dieser Zeit seinen Hunger stillt. Die verbleibende Zeit (80-85%) streift er - von Düften und vor allem seiner angeborenen Neugier getrieben - meist ziellos durch sein Revier. (Labhardt, Felix (1990): Der Rotfuchs)
Genau diese Neugier machen sich erfolgreiche Fangsysteme zu Nutze.
Das Prinzip Neugier lockt das Raubwild durch stark riechende Köder von weit her in die Falle und fängt es, ohne dass das vorsichtige Raubwild den Köder berühren muss.
Der Erfolg des Prinzips Neugier ist darin begründet, dass das Raubwild auch in den Phasen gefangen wird, in dem es keinen Hunger hat - also dem größte Zeitanteil seiner Wachphase.

Erfolgreiche Fangsystem nach dem Prinzip Neugier sind Wipprohrfallen (z.B. Modell Dose, Modell Kayser) und unser Auslösesystem TRIGGA.
TRIGGA ist ein praxiserprobtes, elektronisches Auslösesystem, das mit wiederaufladbaren Akkus oder handelsüblichen Batterien betrieben wird.

Die Anbringung der beiden Sensoren links und rechts des Köders.


Die zwei optischen Sensoren werden links und rechts des Köders seitlich an der Fallenwand angebracht und überwachen durch die dort gebohrten Öffnungen jede warmblütige Bewegung im Innenraum der Falle.
Bewegt sich ein Tier im Sichtkegel des Sensors, löst dieser die angeschlossenen Magneten aus und die Klappen an beiden Enden der Falle schließen blitzschnell zu.
Durch die berührungslose Auslösung fängt das Auslösesystem TRIGGA auch extrem vorsichtiges Wild.

Der Blick von der anderen Seite zeigt die beiden Löcher in den Seitenplatten.


Das Auslösesystem TRIGGA kann ohne viel Aufwand an allen bestehenden Fallentypen nachgerüstet werden.


TRIGGA 2.0

  • Fang nach dem Prinzip Neugier
  • 12 Monat Laufzeit mit einer Akkuladung
  • blitzschnelle (0,001 Sek.), geräuschlose Auslösung
  • Auslösung nur durch warmblütige Bewegung
  • Haltekraft der Magnete jeweils 12 Kg
  • einfacher Einbau oder Nachrüstung an vielen Fallentypen
  • keine störungsanfälligen mechanischen bzw. beweglichen Teile
  • individuelle Kabellänge (Standard: Magnet zu Magnet = 6 m, Sensor zu Sensor = 3 m)
  • wasserdichte Elektronik
  • wartungsfreier Betrieb, da keine Verschleißteile
  • im Temperaturbereich von -20°C bis +40°C voll funktionsfähig
  • Sonderausführungen möglich (z.B. 1 Sensor, 1 Magnet, etc.)



  • Ihr direkter Draht zu uns: +49 (0)5231-4585604*
    * telefonisch sind wir fast rund um die Uhr für Sie erreichbar. Ist es uns nicht möglich, Ihren Anruf entgegen zu nehmen, rufen wir baldmöglichst zurück.